"Potins-Poupées" brachte schon die dichtgepackten Erinnerungen über die Transatlantikreise von Guido und Samy ODIN, Direktoren des Musée de la Poupée in Paris. Aber unsere kleine Star-Puppe BLEUETTE, die momentan eine internationale Karriere macht, war der unangefochtene Hit dieses gewaltigen Ereignisses. Unsere amerikanischen Freunde sind ihrem Charme verfallen und haben ihr mindestens zwei neue Fanclubs gegründet, den einen in Georgia, den anderen im Staat New York.

 

Chères Amies Bleuette ...
... das ist sein Name - en fran¬ćais s'il vous plaît!
Es ist der erste Fanclub, der das Licht der Welt erblickte und eine Zeitschrift gleichen Namens herausgibt. Seine Gründerin, Barbara HILLIKER, Mitglied der l'UFDC, ist auch Leiterin und Organisatorin des "Bleuette-Festivals" im Rahmen der alljährlichen Tagung.
Schon im vergangenen Jahr gab es einen erstklassigen Messestand zu Ehren unserer kleinen Puppe, und es wurde ein Vortrag über sie gehalten. Heuer gab es am 5. August einen runden Tisch zur Frage, wie man die Schnittmuster der "Semaine de Suzette" verwendet. Die amerikanischen Sammlerinnen sind wirklich geschickte kleine Schneiderinnen, was wir nicht wussten und nun erfreut entdecken. Sie können ganz toll nähen und sticken.

Ein sehr aufmerksames Publikum!

 

Am darauf folgenden 6. August vereinte ein ganz besonders geselliges und fröhliches Mahl 200 leidenschaftliche Puppenliebhaberinnen um reizend dekorierte Tische. Schließlich leiteten Barbara HILLIKER, SamyODIN und AgnèsSURA am Dienstag den 7. August einen Diskussionsvortrag über die Bleuette, den ich Ihnen im Anschluss präsentiere. Ein Rekordandrang: 500 Personen waren anwesend!
Im Verlauf der verschiedenen Veranstaltungen konnten die Besucher und Besucherinnen mehrere sehr schöne Messestände bewundern, die sehr reichhaltig und sehr hübsch dekoriert waren; ganz besonders einer davon: Er präsentierte eine außergewöhnliche und sehr wichtige Ausstattung von Louise HEDRICK für ihre erste Bleuette, praktisch alle Schnittmuster der ersten drei Jahrgänge der Semaine de Suzette, einschließlich der Hüte!

 

Blick auf einen Teil der Ausstattung von Louise HEDRICK

     
Ein anderer Blick auf die Arbeiten von Louise HEDRICK

 

Bleuette's World

ist der zweite Fanclub unseres jungen Stars.
Gegründet und geleitet von der sehr lebhaften Agnès SURA gibt er ebenfalls eine Zeitschrift heraus und hat auch eine schöne Website:

http://members.aol.com/bleuettesw/
Seine Präsidentin fertigt höchstselbst hinreißende Kleider für die Bleuette, die sie leidenschaftlich sammelt.


 


Feiner, bestickter Zierrat
Diese Freundschaftsbande, über den Großen Teich hinweg geknüpft durch und für unsere kleine Puppe, sind eine echte Freude für alle, die verstehen, was die Bleuette uns sagen will.



Ergriffen vom Charme der Ausstattung der Bleuette

Blick auf die Bleuette-Ausstellung
Die reizenden Kittel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Auch in den Staaten muss die Bleuette nicht frieren!

Sehr lebendig, diese kunterbunten, lustigen Arbeiten!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So viel also zu diesem schönen Ereignis.

Sie sollen auch wissen, dass im Rahmen dieser Tagung eine riesige, wunderbare Verkaufsausstellung* stattfand. Unser Superstar hatte dort einen Bombenerfolg! An einem einzigen Stand gingen zwölf Stück in nicht mal einer Stunde weg!
Zwei oder drei weitere, von einem anderen Händler angeboten, fanden keine Abnehmer, anscheinend wegen abschreckender Preise.
Das sollte wohl so sein.

Man mag darüber lächeln, sich wundern oder ärgern, oder schön träumen aber vergessen Sie nicht:

"Nicht alles, was eine Bleuette sein will, ist auch eine!"

Hélène Bugat-Pujol



*Meine kühnsten Träume sind in Erfüllung gegangen! Wir sind präsent in den USA!

Auf dem Französischen übersetzt von Eberhard Geyer.

Zuruck zur Homepage